Beamtinnen und Beamte

Vorbereitung der bundesweiten Würfelaktion bei Ministerpäsidentenkonferenz …

Vorbereitung der bundesweiten Würfelaktion bei Ministerpäsidentenkonferenz in Berlin

Vorbereitung der Würfelaktion in Berlin ver.di Vorbereitung der Würfelaktion in Berlin

„Besoldung nicht auswürfeln!“ – Diese Botschaft werden am Donnerstag (16.3.) in ver.di organisierte Beamtinnen und Beamte aus Ländern und Kommunen den Regierungschefinnen und -chefs aller Länder vor der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) in Berlin überbringen.

Die Beamtinnen und Beamten wollen deutlich machen, dass sie in jedem Bundesland eine zeit- und wirkungsgleiche Übertragung der Besoldung erwarten.

Am 17. Februar hatten sich Gewerkschaften und Länderarbeitgeber auf Anpassungen der Bezüge um 2 Prozent, mindestens aber 75 Euro rückwirkend zum 1. Januar 2017, eine Anhebung um 2,35 Prozent zum 1. Januar 2018 sowie auf weitere strukturelle Verbesserungen für die Tarifbeschäftigten der Länder (außer Hessen) geeinigt. Für Besoldung und Versorgung in den Ländern muss die Übertragung durch die jeweiligen Landesparlamente beschlossen werden.