Beamtinnen und Beamte

Würfelübergabe

"Besoldung nicht auswürfeln"

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di Nord) hat der Finanzministerin des Landes Schleswig-Holstein einen ver.di-Würfel überreicht, um die Forderung nach einer zeit- und inhaltsgleichen Übertragung eines zu erwartenden Tarifergebnisses im Länderbereich auf die Landes- und Kommunalbeamten in Schleswig-Holstein zu unterstreichen.

Gewerkschaftsmitglieder übergaben Monika Heinold am 26. Januar 2017 einen großen Würfel mit der Forderung "Besoldung nicht auswürfeln".